top of page

Swimcity-Meeting in Wels

Mehr als 700 Athletinnen und Athleten aus 7 verschiedenen Ländern und 45 Vereinen machten sich vergangenes Wochenende auf den Weg nach Wels zur 50. Ausgabe des Welser Swimcity Meetings. Unsere Sektion war mit gesamt 25 Schwimmerinnen und Schwimmern mit von der Partie und es wurden viele neue persönliche Bestzeiten erbracht.


In der Nachwuchsgruppe konnte Safy etwa gleich vier neue Bestzeiten aufstellen (50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil, 50 Meter Schmetterling und 50 Meter Brust). Theo machte es Safy nach und verbesserte sich ebenfalls über gleich drei neue Strecken (50 Meter Rücken, 50 Meter Freistil, 100 Meter Freistil), über die Rückendistanz sogar um mehr als 8 Sekunden! Als Dritter im Bunde machte auch Elias ganz groß auf sich aufmerksam. Über 100 Meter Freistil schlug er um fast 6 Sekunden schneller an als jemals zuvor.


In der Leistungsgruppe durfte sich Ana trotz strahlendem (=blendenden) Sonnenschein über 100 Meter Rücken über eine neue persönliche Bestzeit freuen. Auch Isabel nutzte die herrlichen Temperaturen und blieb über 50 Meter Freistil, 100 Meter Schmetterling und 50 Meter Schmetterling jeweils nur hauchdünn über ihren Bestzeiten. Mina (3 neue Bestzeiten), Anna (4 neue Bestzeiten) und Dario (3 neue Bestzeiten) komplettierten ein hervorragendes Jungteam-Ergebnis.


Die Athletinnen und Athleten des A-Kaders machten in diesem Trainings- und Vorbereitungswettkampf ebenfalls einen guten Eindruck. Raphael schwimmt mit Ausnahme der 50 Meter Freistil zu lauter neuen Bestzeiten. Bajtik bestätigt bei seinen Antritten ebenfalls viele Zeiten bzw. ist sogar schneller als seine bisherigen Bestzeiten (50 Meter Schmetterling, 100 Meter Rücken). Peter gelang über 50 Meter Freistil überraschend der Sprung ins Halbfinale und schließlich ins Finale, wo er Siebenter wurde. Stefan sorgte neben zwei weitere Bestleistungen mit einem 6. Platz über 100 Meter Brust nicht nur für einen neuen persönlichen Rekord, sondern auch das beste Mannschaftsergebnis. Bajtur (2 Bestzeiten), Jonas (1 neue Bestzeit) und Noah (Limit für Nachwuchs-Meisterschaften) rundeten das Wettkampfwochenende erfolgreich ab.


Weiters hervorheben möchten wir die Ergebnisse der ganz jungen SK VÖEST'ler:

  • Tobias: 1. Langbahn-Wettkampf, gute Zeit über 100 Meter Kraul

  • Larry: Super Zeiten auf den beiden Kraul-Bewerben

  • Victor: bestes Ergebnis über 50 Meter Brust

  • Abhi: Bestzeiten auf 50 Meter Freistil und 50 Meter Rücken

  • Philipp: ebenfalls 1. Langbahn-Wettkampf (nur knapp das 100 FINA-Punkte-Limit verpasst)

Trainerin Julie berichtet vom Wettkampf:

Der Nachwuchs-Kader mit Elias und Theo war richtig brav unterwegs und es wurden da und dort schon einige gute Zeiten geschwommen worden. Auch Mina, Anna und Dario sind brav gewesen und haben viele neue Bestzeiten erbracht. Besonders freut es mich, dass es hier keine Disqualifikationen zu vermelden gab und Fortschritte in der Technik erkennbar werden. Gemessen, dass der Wettkampf für den A-Kader ein Trainingswettkampf war, waren die Ergebnisse ganz ordentlich. Dass Schwimmerinnen wie Isabel oder Ana hier dann trotzdem schon so nahe an ihre Bestzeiten ran gekommen sind, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind

Wir gratulieren allen unseren Schwimmerinnen und Schwimmern!



59 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page