• SK VÖEST Linz Schwimmen

Neue Sektionsleitung

Mario Hochreiter übergibt das Amt der Sektionsleitung. Neuer Chef der Sektion Schwimmen wird Matthias Stöttner.


In einer Trainersitzung Anfang August gab Mario seinen Rücktritt bekannt. Nach mehr als sieben Jahren an der Spitze, will er seine Tätigkeiten nun im Bereich der Schwimmschule intensivieren. Bei einem gemütlichen Zusammensitzen in der Trattoria La Strada wurde Matthias Stöttner als die neue Spitze gewählt. Für Matthias ist es das erste Funktionärsamt.


Mario:

"Das Amt des Sektionsleiters war eine interessante und spannende Zeit. Mein Ziel war es immer, dass sich möglichst viele Kindern und Jugendlichen im und rund ums Wasser Wohl fühlen und ich ihnen den Schwimmsport näher bringen kann. Auch so manche Top-Leistungen sind sich in dieser Zeit ausgegangen. Darauf bin ich auch sehr stolz. Bedauerlicherweise kann ich nicht mehr die Zeit in den Verein stecken, die erforderlich wäre, um weiterhin so erfolgreich und professionell zu arbeiten. Die Sektion hat sich stark weiterentwickelt. Und auch nach meinem Rücktritt liegt mir die Sektion und der Schwimmsport natürlich sehr am Herzen. Ich bleibe der Sektion treu und werde den Verein nicht verlassen, jedoch meinen Fokus auf die Wettkampfgruppe und die Schwimmschule legen. Matthias wünsche ich viel Erfolg und Freude bei den zukünftigen Aufgaben."

Matthias:

Ich danke Mario für seinen jahrelangen Einsatz in der Sektion. Es ist mir bewusst, dass das vergangene Jahr in der Pandemie besonders schwierig und zeitraubend war. Ich freue mich aber auch, dass ich dieses Amt nun übernehmen darf. Ich bin mir den Aufgaben bewusst und werde mein Bestes für die Weiterentwicklung der Sektion geben. Mario wird mir allerdings in der Übergangsphase noch ein wenig zur Seite stehen, damit alle Angelegenheiten weiterhin reibungslos ablaufen. Das Team, mit welchem ich arbeiten werde, kenne ich aber schon seit Ewigkeiten - die Zusammenarbeit wird also keine Probleme bereiten.