• SK VÖEST Linz Schwimmen

Medaillen bei den Mastersmeisterschaften 2021

Aktualisiert: Okt 6

sehr starke Ausbeute von insgesamt 8 Medaillen konnten am vergangenen Wochenende von unseren Masters aus Innsbruck mit nach Hause gebracht werden. Monika Hofmann und Matthias Stöttner krönten dabei alle ihre Starts mit Podestplätzen - trotz eines größeren Teilnehmer:innenfelds. Wir werfen einen genaueren Blick in die Ergebnisse ...


Tag 1 im Hallenbad Höttinger Au (Innsbruck)

Am ersten Tag der diesjährigen Meisterschaften ging es für Monika gleich über eine Langstrecke, die 400 Meter Freistil, um die erste Medaille. Mit einer Zeit von 6:03,15 Min. bleibt sie zwar etwas über ihrer persönlichen Bestzeit, kann sich jedoch den zweiten Platz in der nationalen Wertung holen. Dass es trotz einer verhältnismäßig langen Trainingspause für unsere Kassierin gut ging, zeigte zugleich der Folgebewerb. Über 50 Meter Schmetterling kann sich Monika um 0,69 Sekunden von der ersten Verfolgerin in ihrer Altersklasse absetzen und holt sich die Goldmedaille! Matthias macht es ihr ähnlich nach und wird in seinem erst zweiten Antritt bei Mastersmeisterschaften Dritter über die selbe Strecke (28,55 Sek.). Er kann seine Bronzemedaille im Vergleich zum Vorjahr erfolgreich verteidigen.


Während die Konkurrenz die 100 Meter Rücken-Distanzen schwimmt, bereitet sich Matthias dann auch gleich für den nächsten Sprint vor. In seiner neuen Paradedisziplin über 50 Meter Brust kann unser neuer Sektionsleiter schließlich auch den 2. Platz in der nationalen Wertung (AK 25) behaupten und muss sich nur 76 Hundertstel dem Sieger beugen. Nichtsdestotrotz bedeutet seine Zeit aber eine neue persönliche Bestleistung (33,61 Sek.). Dieses Resultat ist umso erstaunlicher gemessen an der Tatsache, dass Matthias sowohl Wende als auch Anschlag nicht richtig erwischte und somit wertvolle Zeit verlor. Im nächsten Jahr ist hier definitiv eine Goldmedaille möglich.


Auf der anderen Seite holt sich Monika die bereits zweite Goldmedaille an diesem Tag. Über 100 Meter Freistil kann sie die Gegnerinnen um mehr als zwei Sekunden abhängen und wird mit einer Zeit von 1:17,38 Min. deutlich Erste! Wir gratulieren ganz herzlich.

Tag 2 im Hallenbad Höttinger Au (Innsbruck)

Am zweiten Wettkampftag setzen unsere Masters sogar noch ein paar drauf. Über die 50 Meter Freistil holt sich Matthias die dritte Medaille, und bereits zweite Silbermedaille. Er kann auch hier seinen Podestplatz im Vergleich zum Vorjahr erfolgreich verteidigen. Kommen wir auch noch kurz auf die 100 Meter Brust der Herren zurück. Matthias scheint hier sprichwörtlich ein Knopf aufgegangen zu sein: Bestzeit in 1:15,48 Min. und eine Goldmedaille!


Matthias dazu:

Die neue persönliche Bestmarke ist schon sehr toll. Vielmehr genieße ich jedoch, dass ich mein Ziel, eine Goldmedaille über die 100 Meter Brust, erreicht habe. Ich freue mich extrem und es war wieder ein echt cooler Wettkampf.

Bei Monika hingegen klappen die 100 Meter Schmetterling nicht ganz so wie gewünscht. Nichtsdestotrotz geht sich in der nationalen Wertung der erste Platz aus. GOLD! Monika fasst die Stimmung des Wochenendes ebenso zusammen:

Der Wettkampf war richtig toll. Ich genieße die Bewerbe und es ist immer wieder ein großer Spaß und eine Freude die anderen Masters-Schwimmer:innen aus Österreich zu treffen und miteinander zu plaudern. Trotz der Anstrengung freue mich aber schon auf die nächsten Schwimmeinheiten und den Wettkampf nächstes Jahr. Bis dahin gilt es wieder: fleißig trainieren.

Fazit

zwei überaus erfolgreichen Tagen konnten Matthias und Monika gesamt 14 Podestplätze (6x Gold / 4x Silber / 4x Bronze) aus dem Innsbrucker Wettkampfbecken mitnehmen. Sie haben nicht nur Platzierungen aus dem Vorjahr verteidigt, sondern auch neue Medaillen errungen. Diese Tatsache ist angesichts vieler Faktoren wie dem Lebensalter, Covid-19-Folgen oder einer Parallelbelastung mit Studium bzw. Arbeit nicht selbstverständlich. Umso mehr sollten wir solche Leistungen auch würdigen und froh darüber sein, dass wir Athlet:innen wie Monika und Matthias bei uns im Verein haben dürfen!