top of page

Langstrecken-Landesmeisterschaften 2023

Am ersten Mai-Wochenende findet fast traditionell der erste Teil der oö. Landesmeisterschaften auf der Gugl statt. Im Rahmen dieser werden über die sogenannten Langstrecken-Bewerbe (1500m Freistil, 800m Freistil und 400m Lagen - sowie 400m Freistil und 200m Lagen in der Schülerwertung) die oö. Landesmeistertitel erschwommen. 


Gleich zu Beginn - allerdings nicht ganz so schnell wie am vergangenen Wochenende (in Regensburg) - schwimmt Noah über 1500m Freistil mit einer Zeit von 19:07,54 zum Landesmeistertitel (in seiner Altersklasse - AK 13/14). Herzlichen Glückwunsch!


Über selbige Distanz starten auch Jonas, Bajtur und Stefan. Jonas eifert seinem jüngeren Bruder nach und liefert ein durchaus solides Rennen ab. Er unterbietet ebenfalls die 20-Minuten Marke. 

Bajtur und Stefan können ihre Zeit aus dem letzten Jahr auch deutlich unterbieten (Bajtur um knapp 40”, Stefan um mehr als 2’). 

In der Juniorenwertung erreicht Stefan den 2. Platz - er wird Vizelandesmeister. 



Am 2. Wettkampftag starten dann Bajtur und Noah über die 800m Freistil. In der allgemeinen Wertung werden sie 5. (Noah) und 6. (Bajtur). 

Noah kann hier seine Zeit zum Vorjahr um über 1 Minute unterbieten und unterbietet auch erstmalig die 10-Minuten-Marke. Mit 9:53,72 schwimmt er außerdem zu 8 Rudolphpunkte. Eine starke Leistung.


Ebenso am Start sind am 2. Wettkampftag die ‘jüngeren’ Vereinsschwimmer. Über 400m Kraul zeigen Elias, Theo und Lena (alle Jahrgang 2012) auf: alle 3 liefern super Rennen ab und erschwimmen starke persönliche Bestleistungen. Schnellster im Bunde war Elias mit einer Zeit von 6:17,70. 


Auch die Schwimmerinnen des Nachwuchs-Kaders Safy, Lusy und Johanna mussten - wie auch bereits am vorangegangenen Wochenende - über 400m Freistil und 200m Lagen ihr Bestes geben: Safy und Johanna konnten ihre 400m-Freistil Zeiten aus der Vorwoche bestätigen. In einem sehr konstanten Rennen schwimmt Safy als vereinsinternes ‘schnellstes’ Mädchen über die 400m Freistil zu einer Zeit von 6:21,32.

Lusy steht den beiden anderen um nichts nach. Sie muss sich zwar der etwas jüngeren Vereinskollegin Lena im selben Lauf geschlagen geben, lässt allerdings Johanna 7 Sekunden hinter sich und verbessert somit ihre Bestzeit um über 40” zum Vorjahr. 


Über die 200m Lagen erreicht Safy ein Top-10 Ergebnis in ihrer Altersklasse (AK11-12). Mit einer Zeit von 3:19,92 kann sie in diesem Rennen ihre Zeit vom vorangegangenen Wettkampfwochenende etwas unterbieten und wird 8. Gratulation!

Auch Johanna und Lusy beweisen ihr Können über diese Distanz und beenden beide regelkonform das Rennen. Diesmal war Johanna die Schnellere der beiden. Für Lusy reicht es zu einer tollen neuen Bestzeit - sie ist deutlich schneller als auf der Kurzbahn. 



Zum Abschluss starten die ‘älteren’ Kaderschwimmer über die anspruchsvolle 400m-Lagen-Distanz. Jonas und Raphael können hier super Bestzeiten erschwimmen. Für Raphael reicht es am Ende sogar zum 3. Platz in seiner Altersklasse (AK 13-14). Er holt sich die Bronzemedaille!



74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentit


bottom of page